Aktuelles

Spielberichte

Torspektakel mit 5:4 gegen Recke 2

Torreiche Spiele sind unter Beteiligung der Schwarz-Gelben garantiert. 5,3 Tore pro Spiel bekommen die Zuschauer im Schnitt zu sehen und das ist ein Top Wert in der Liga, leider aber nicht alle auf der Habenseite. Und die Problematik der zu vielen Gegentore ist auch Coach Otte bewußt ohne nun aber eine Lösung aus dem Hut zaubern zu können. Man könnte ja sagen, solange vorne einer mehr geschossen wird wie hinten kassiert wird ist alles ok. Nur leider ist es ja nicht immer so und bisweilen eine schmale Gradwanderung. Trotz allem rangieren die Schwarz-Gelben nach dem knappen Sieg über Recke aktuell auf Rang 6 in der neuen eingleisigen B-Liga und liegen damit voll im Soll.

Sonntag konnte Otte personell einmal aus dem Vollen schöpfen und man merkte von Beginn an daß der SVU hier als Gewinner vom Platz gehen wollte. Um so überrschender der aus dem Nichts Führungstreffer des TuS nach 15 Minuten. Kein Grund den Kopf hängen zu lassen, Uffeln blieb am Drücker und Unnerstall und Wehmeyer drehten die Partie mit einem Doppelschlag in der 30/31. Minute. Alles sah eigentlich gut aus für den SVU, wenn, ja wenn diese blöden Gegentore nicht wären. So konnten die Gäste in der 39. Minute zum 2:2 ausgleichen. Einer auf Uffelner Seite hatte aber am Sonntag besonders Bock, nach eigener Aussage und der, in Person von Janek Unnerstall, langte in der Folge gleich noch dreimal zu und schoß seine Farben mit 5:2 in Front. Wer nun dachte "alles klar" bei einer Restspielzeit von 20 Minuten, sah sich schwer getäuscht. Irgendwie schlich sich wieder Bruder Schlendrian ein und die Gäste mobilisierten ihrerseits noch einmal alle Kräfte. Und da waren sie wieder die ungeliebten Gegentore Nr. 3 und 4 an diesem Nachmittag. Am End mußte dann noch ordentlich um den eigentlich schon sicheren Dreier gezittert werden aber wie sagt man so schön, " mit Glück und Geschick" wurde der Sieg über die Zeit gerettet.

 

Am kommenden WE ist wegen des Feiertages Totensonntag spielfrei. Weiter geht es dann am Sonntag, 27. November mit dem Auswärtsspiel beim SV. Halverde.

 

 

"Man of the match" mit 4 Buden "Dallas" Unnerstall. Einen Treffer steuerte Robin Wehmeyer bei.

 

 

 

Die Amateure haben die Hinrunde bereits beendet und überwintern auf Tabellenplatz 3 in der D-Liga.

 

 

 

 

Neuste Beiträge

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
logo.png

SV. Uffeln 1932 e.V.
Nordbahnstr. 56
49479 Ibbenbüren

© 2021, SV Uffeln

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.